Zur Region

Die schönste Frau des Mittelalters… übt im Westchor des Naumburger Doms als Stifterfigur die größte Anziehungskraft auf das Publikum aus. Geschaffen durch die Hand des Naumburger Meisters ist sie das Sinnbild für eine schöne Frau im Hochmittelalter.

Der Naumburger Dom St. Peter & Paul zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des europäischen Hochmittelalters und ist der Besuchermagnet an der „Straße der Romanik“.

Die im Dom und Domschatz versammelten Kunstwerke aus Romanik und Gotik erlauben einen besonderen Einblick in die mittelalterliche Liturgie und Kulturgeschichte.